Titelseite Oekomesse-Ingelheim

15. Ingelheimer Ökomesse
27. + 28. April 2019

Alte Markthalle, Binger Str. 9
Sa + So 11 - 18 Uhr
Eintritt frei

Das Eine befördert das Andere: Die Elemente Natur, Mensch und Technik wirken zusammen
Das Thema:

„Nachhaltige Landwirtschaft & gesunde Ernährung“

Nachhaltige Landwirtschaft + gesunde Ernährung ist der Schwerpunkt der Ingelheimer Ökomesse 2019.
Die Ausstellung soll Lösungskonzepte für eine naturverträgliche und zukunftsfähige Landwirtschaft aufzeigen. Die Grundidee der nachhaltigen Landwirtschaft ist entwaffnend einfach, nämlich - eng orientiert am Vorbild der Natur - so zu wirtschaften, dass die eigenen Ressourcen reichen. Ökolandbau schützt die Artenvielfalt und produziert gesunde Lebensmittel ohne giftige Rückstände.
Wir möchten in erster Linie regionalen Unternehmen und Initiativen die Möglichkeit bieten, ihre nachhaltigen bzw. ökologischen Produkte und Ideen der Öffentlichkeit vorzustellen. Der Innenbereich der Alten Markthalle steht im Wesentlichen für Präsentationen von Informationen und Produkten zur Verfügung.

Veranstaltungsplan

Sa 27.04.2019, 11 - 18 Uhr + So 28.04.2019, 11 - 18 Uhr
Im Rahmen der Kampagne Rheinland-Pfalz isst besser steht der Kochbus vor der Alten Markthalle und lädt zu Kochaktionen ein
Sa 27.04.2019, 13 Uhr
Diskussionsrunde zum 1. Öko-Aktionsplan - Auf dem Weg zu mehr BIO in Rheinland-Pfalz mit:
  • Ulrike Höfken (Ministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten)
  • Eveline Breyer (Bürgermeisterin Stadt Ingelheim)
  • Michael Schieferstein (Vorsitzender FoodFighters e.V.)
  • Falk Richter (Küchenchef Winzerkeller Ingelheim)
  • Franziska Jockers (Gärtnerin Solidarische Landwirtschaft e.V., Mainz)
  • Steffen Zosel (Marktleiter Bioladen natürlich, Ingelheim)
  • Angefragt: Ingelheimer Bauern- und Winzerverein e.V.
e-mail an Organisator: info@gruene-ingelheim.de